PROJEKT 16I136

Erneuerung der Gebläse in Heinsberg-Kirchhoven

Erneuerung der Maschinen- und EMSR-Technik der Gebläsestation auf der Kläranlage.

Detaillierte Informationen zum Projekt

Maschinen- und Rohrleitungstechnik
  • Hebbares Belüftungssystem, demontagearbeiten von Rohrleitungen und Belüftungssträngen mit Membranbelüftern. Die Demontage in den gefüllten Belebungsbecken erfolgt über Tauchereinsätze
  • Auslegung der Belüftungselemente und hebbaren Belüftungssystem für die beiden Belebungsbecken
  • Lieferung und betriebsfertige Montage von Belüftungselementen und dazugehörigen hebbaren Belüftungssystem
  • Demontage von vorhandenen Gebläsen, Rohrleitungen und
    Armaturen sowie Anpassungen an den Bestandsrohrleitungen
  • Auslegung, Lieferung und Neuaufbau der Gebläse, Rohrleitungen, Messungen und Armaturen im Außenbereich der Gebläsestation, mit entsprechenden Schallschutzmaßnahmen
EMSR-Technik
  • Rückbau und Teildemontage der entsprechenden
    Schaltschrankfelder in der Gebläsestation sowie den dazugehörigen Kabeln zu den entsprechenden Verbrauchern
  • Die beiden SPS`en (Siemens SPS S5 - A3 und A6) in der Schaltanlage der Gebläsestation werden gegen eine neue Siemens SPS S7-1500 ausgetauscht
  • Aufbau einer Schaltanlage mit einer übergeordneten SPS und
    Bediengerät zur Steuerung und Regelung der gesamten
    Gebläsestation (Inkl. anderer Prozesse)
  • Erneuerung der Kabelanlage und Erweiterung der Kabeltrasse für die oberirdisch aufgestellte Gebläsestation
Bautechnik
  • Aufbau einer Stahlkonstruktion mit Wand- und Dachelementen als Wetterschutzhalle für die Rohrleitungen und Gebläse
  • Neuaufbau einer Betonplatte zur Aufstellung der neuen Gebläse und der Einhausung, Betonplatte mit darunterliegenden
    Streifenfundamenten für frostfreie Gründung
  • Erdverlegung von Kabelleerrohren im Bereich Gebäude
    Gebläsestation und oberirdische Gebläsestation
  • Erstellung einer Pflasterfläche vor der Gebläsestation
  • Die Programmierung der SPS und die Anpassung des
    Prozessleitsystems erfolgt nicht durch die Abteilung
    sondern über den AN
  • Aufstellung einer Winkelstützwand zur Böschungssicherung an der Gebläsestation
Biologische Reinigungsstufe-Projekt 16I136

Leistungsumfang

Technische Ausrüstung, HOAI 2013, LPH 2-3 & 5-9
(Maschinentechnik & EMSR-Technik)
Biologische Reinigungsstufe-Projekt 16I136

Kenndaten

50.000 EW
Biologische Reinigungsstufe-Projekt 16I136

Umsetzungszeitraum

10/2017 - voraussichtlich 12/2022 (Planung bis VOB-Abnahme)
Biologische Reinigungsstufe-Projekt 16I136

Kostenumfang

Investitionskosten der Gesamtmaßnahme [€ netto]
voraussichtlich ca. 830.000,00 €
Biologische Reinigungsstufe-Projekt 16I136

Besondere Leistungen

Erstellung der Betriebsanweisung

Bilder zu PROJEKT 16I136

Umsetzung der Planung im 3D Programm