PROJEKT 16I127

Sanierung des Betriebsweges und der Faulbehälter inkl. Aufzugsturm in Bergisch Gladbach

Umbau der technischen Ausrüstung zur Sanierung der Betriebswege, Faulbehälter und Aufzugsturm auf der Klärwerke.
Besonderheiten: Der gesamte Umbau erfolgte im laufenden Betrieb.

Detaillierte Informationen zum Projekt

Beschreibung der Planungsleistungen
Die beiden Faultürme bzw. Faulturmköpfe der Kläranlage sind über einen Treppen- bzw. Aufzugsturm und davon abgehenden Betriebswegen aus Stahlbeton zu erreichen. Die 1975 erbauten Betriebswege befinden sich in etwa 16m Höhe. Aufgrund eines herabfallendes Betonteils des
Betriebsweges, wurde durch das Abwasserwerk eine betontechnologische
Untersuchung der Betriebswege und des Treppenturms veranlasst. Die dabei festgestellten Schäden veranlassten schließlich das Abwasserwerk
sowohl die Betriebswege als auch den Treppenturm betontechnologisch zu sanieren. Für die Durchführung der Betonsanierung müssen jedoch die Teile der technischen Ausrüstung vollständig rückgebaut, teilweise
provisorisch wiederhergestellt und nach der Sanierung wiederaufgebaut werden.

  • Umbau der im oben genannten Bereich befindlichen Gasleitungen mit Isolierung, Brauchwasserleitungen mit Isolierung,
    Druckluftleitungen, Abluftleitungen, Kabelbühnen, Versorgungs- und Steuerkabel, Beleuchtung, Blitzschutz, Potentialausgleich, Schieber und Antriebe in der Schlammtasche des FT1, Geländer und die GFK Abdeckungen zu den Schlammtaschen der beiden Faultürme
  • Herstellung und anschließender Rückbau von Provisorien zur
    Aufrechterhaltung des Betriebes der Faulbehälter und damit der
    Gasproduktion/-entnahme
  • Neuaufbau aller oben genannten technischen Einrichtungen
  • Erstellung eines Leistungsverzeichnisses als Zuarbeit zur
    Betonsanierung für die gastechnische Überwachung der
    Baumaßnahme, die Herstellung eines Schutzvorhangs gegen
    Funkenflug, sowie die Belüftung der betroffenen Bereiche in denen gearbeitet wird (insbesondere Schlammtaschen)
Gasverwertung-Projekt 16I127

Leistungsumfang

Technische Ausrüstung, HOAI 2013,
LPH 3 & 5-8 (Maschinen- und EMSR-Technik)
Gasverwertung-Projekt 16I127

Kenndaten

Anlagengröße: 150.000 EW
Gasverwertung-Projekt 16I127

Umsetzungszeitraum

08/2016 – 03/2018 (Planung bis VOB-Abnahme)
Gasverwertung-Projekt 16I127

Kostenumfang

Investitionskosten der Gesamtmaßnahme [€ netto]
ca. 184.200,00 €

Bilder zu PROJEKT 16I127

Umsetzung der Planung im 3D Programm