PROJEKT 12I105

Sanierung und Umbau des Faulbehälter in Düsseldorf

Sanierung und Umbau der technischen Ausrüstung des Faulbehälters auf dem Klärwerk.
Besonderheiten: Die gesamten Sanierungsmaßnahmen erfolgten im laufenden Betrieb. Bei der Baumaßnahme musste der Faulbehälter komplett entleert
werden. Die Funktion wurde auf die anderen zur Verfügung stehenden Faulbehälter verschoben.

Detaillierte Informationen zum Projekt

Beschreibung der Planungsleistungen
  • Maschinen- und elektrotechnische Erneuerung des Schraubenschauflers
  • Erneuerung des Steigrohres, inklusive einer Verlängerung in die Spitze des Faulbehälters
  • Austausch der bestehenden Rohrleitungen, unter Beibehaltung der Rohrtrasse
  • Austausch der vier Schieber auf dem Faulbehälterkopf gegen
    pneumatisch betriebene Schieber
  • Austausch der Rohrleitungen im Medienkanal 2, bis zum ersten Schieber
  • Austausch der Schieber im Medienkanal und teilweise Wechsel auf Pneumatikschieber
  • Planung zweier Ventilinseln für die Steuerung der Pneumatikschieber und das erforderliche Zubehör (Schläuche, Adsorptionstrockner,
    Puffertank, usw.)
  • Austausch der Mess- und Regeltechnik des Faulbehälters (Füllstand, Temperatur, Gasdruck)
  • Demontage der inaktiven Dräger Gasanalysemessung in der Kanzel
  • Demontage der nicht mehr erforderlichen Komponenten in den
    betrachteten Schaltschränken
  • Einbau einer Schwingungsüberwachung für den Schraubenschaufler Aufbau einer Pneumatikanlage zur Ansteuerung der neuen
    pneumatischen Schieber
  • Erneuerung der Messtechnik
Schlammbehandlung-Projekt 12I105

Leistungsumfang

Technische Ausrüstung, HOAI 2013, LPH 3 & 5-9
(Maschinentechnik & EMSR-Technik)
Schlammbehandlung-Projekt 12I105

Kenndaten

100.000 EW
Schlammbehandlung-Projekt 12I105

Umsetzungszeitraum

01/2012 – 10/2014 (Planung bis VOB-Abnahme)
Schlammbehandlung-Projekt 12I105

Kostenumfang

Investitionskosten der Gesamtmaßnahme [€ netto]
ca. 916.000,00 €

Bilder zu PROJEKT 12I105