PROJEKT 16I113

Umbau des Pumpwerkes in Mülheim an der Ruhr

Umbau bzw. Sanierung der technischen Ausrüstung der Maschinen- und Rohrleitungstechnik, EMSR-Technik und Bautechnik des Mischwasserpumpwerk.
Besonderheiten: Der gesamte Umbau erfolgte im laufenden Betrieb.

Detaillierte Informationen zum Projekt

Beschreibung der Planungsleistungen
  • Erneuerung der vorhandenen maschinentechnischen Ausrüstung des PW unter energetischen sowie betrieblichen Gesichtspunkten
  • Erneuerung der vorhandenen Rohrleitungs- und Armaturentechnik
  • Erneuerung der messtechnischen Ausrüstung für das Pumpwerk
  • Wiederanbindung der Station an das vorhandene Datenfernübertragungssystem mit den neuen Datenpunkten
  • Erstellung einer Steuerungsbeschreibung zur Ansteuerung der Gesamtanlage
  • Erneuerung der gesamten Schalt- und Kabelanlage für das Pumpwerk
  • Schaffung eines neuen überflutungssicheren Zugangs
  • Schaffung eines begehbaren Pumpensumpfes
  • Schaffung eines gas- und druckdichten Zugangs zum neuen Pumpensumpf
  • Eigene Programmierung des SPS Programms
  • Erstellung der allpoligen Stromlaufpläne der Anlage
Schmutzwasserpumpwerke-Projekt 16I113

Leistungsumfang

Technische Ausrüstung, HOAI 2013, LPH 1-3 & 5-9
(Maschinentechnik & EMSR-Technik)
Schmutzwasserpumpwerke-Projekt 16I113

Kenndaten

Förderhöhe: 5 m, max. Fördermenge: 504 m³/h bez. 140 l/s,
Leistung: 9 kw
Schmutzwasserpumpwerke-Projekt 16I113

Umsetzungszeitraum

06/2016 – 04/2018 (Planung bis VOB-Abnahme)
Schmutzwasserpumpwerke-Projekt 16I113

Kostenumfang

Investitionskosten der Gesamtmaßnahme [€ netto]
ca. 282.000,00 €
Schmutzwasserpumpwerke-Projekt 16I113

Besondere Leistungen

Erstellung der Betriebsanweisung I Erstellung des Explosionsschutzdokumentes I Erstellung der Bestandszeichnung
Erstellung der Stromlaufpläne mit EPLAN P8 in der aktuellen
Version I Erstellung der Steuerungsprogrammierung

Bilder zu PROJEKT 16I113

Umsetzung der Planung im 3D Programm